Die falschen Propheten

Die falschen Propheten neigen dazu,

alles zu verkehren, 

um mit den Worten von Anderen,

ihr eigenes Ziel zu nähren.

Seien es Schriften 

geschrieben um Frieden zu stiften,

sie entfremden der Worte Unterpfand,

die Intention in ihrem Atem, 

sich nur zum blutigen Schwert entflammt.

Sie nennen sich Geistige Führer, 

des Lebens auf Erden,

doch sie verachten, das Streben 

zu höheren Sphären.

Sie zerstören das Heim, 

in dem sie verpflanzen den Keim,

der in Blut aus gesät,

in vielen Herzen so Wurzeln schlägt.

Ein Gewehr 

überreicht an einen Waisen Jungen,

nach ihrem Vorbild, 

er es hält ganz fest, umschlungen.

Der Holzschaft schon fünf Striche trägt, 

der Sechste, bald für ihn drauf steht.

Sie schnüren Bomben, 

fest an fehlgeleitete fromme Lenden,

damit sie ihr Chaos, auf Erden spenden.

In meinem Stand werd ich nicht weichen,

vor euch Falschen, ihr Endzeitgleichen.

Eure Wut

nur genährt von fehlendem Mut,

ihr werdet niemals finden den Frieden,

der in der barmherzigen

Nächstenliebe ruht.

Ja,

alle alten und neuen Lehren, 

verbindet ein Band, 

dieses zu erfassen zeugt für mich, 

vom wahren Verstand.

Ich atme ein,

ich atme aus,

neues rein und 

altes raus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s