Im hier und heute wieder fand

Loslassende Abschiede, 

habe ich nie wirklich erlernt. 

Leider fiel mir meistens erst auf, 

wie bedeutsam viele Menschen waren, 

so Meilen weit entfernt.

Meine Augen flüchteten 

zu oft an die Wände, 

ich verschluckte die Worte 

im festem Druck, 

der mich halten wollenden Hände.

Meine Lungen vermochten

im Erhalt des Momentes,

nur seufzend tief zu atmen,

damit ich nie mehr vergesse 

ihre wunderschönen warmen, Namen. 

Rückblickend hätte ich heute

gerne etwas weises gesagt, 

damit mein stumm gebliebenes Herz, 

mich nicht mehr mit Traurigkeit 

all zu oft noch plagt.

Aber so war ich gewesen,

so bin ich nun mal eben! 

Ich hoffe sehr, 

mit einem freudigen Wiedersehen, 

beschenkt uns, beschenkt mich das Leben.

Es mag sein das ich Manchem, 

Unrecht durch meine Stille habe angetan.

Doch ich konnte nicht anders, 

als tief gerührt, so still, so leise, 

durchtränkt von Abschiedsschmerz,

in mich versunken, nur davon zu fahren.

Ich wünsch euch das Ihr weiter lebet wohl 

und habt für alles vielen Dank! 

Denn all eure Gesichter, 

mit einem, mein Herz erwärmenden

und meinen Geist betörenden Lächeln, 

ich in mir, im hier und heute wieder fand.

Advertisements

2 Kommentare


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s