Abseits

Im schattigen Abseits

mit lautlosen Pranken und düster Gedanken,

pirschen neben uns her,

wie ein lauernder Jäger, hungernd und mehr.

Die namenlos Leeren,

deren Gelüste sich von den Verirrten nur zehren.

Aber nicht nur fletschend Raubtiere,

durchziehen 

die Lichtfernen, die Lichtnahen, 

Bereiche und Zonen.

Auch Wächter dem dem Räuber verwand, 

als ständiger Begleiter,

diesen dunklen Pfaden innewohnen.

Sobald sich eine

dieser gefräßigen Schattengestalten lichtet,

weil sie ein Opfer konnte umherirrend erspähen,

dann muss der Gejagte,

in die Augen der Finsternis sehen. 

Wenn da nicht, ja wenn da nicht,

ein Hüter der Gerechtigkeit wäre,

ein freier Geist

wie aus einer himmlischen Spähre.

Der zum Schutze armer Seelen,

sich spürt berufen,

denn die warmen Kammern seines Herzen,

ihn zum Helden erschufen.

Er wird sich ohne ein zögern,

zwischen das fletschende Maul und dessen Happen stellen,

darüber hinaus sein Licht erfüllter Blick

wird den Schatten erhellen.

In seinem Angesicht spiegelt sich

jeder Stern unseres Himmels wieder,

Mut hebt verwegen an

seine Augenlider.

Viele Narben muss er

durch diese Präsenz ertragen,

oft wird er die Einsamkeit

seiner eigenen Existenz erfahren.

 

Auch lebt er ein Dasein

in der Dunkelheit auf der abgewandten Seit‘,

so gibt er doch den Armen, den Unschuldigen,

stets Schutz und Geleit.

Wenn ich nun das Bild eines greisen,

kampferfahrenen Hirtenhundes vor mir sehe.

Ich mit meinen nächsten Schritten,

ohne Furcht etwas freier weiter gehe.

Mein Herz gerührt von so viel Mut,

von so viel Treue.

selbst im Abseits zu gehen,

für diesen Augenblick, ich mich nicht mehr scheue.

Hoffnung und Kraft gütig erschafft,

in mir sein umnachtetes Leben,

denn die Finsternis vermochte ihm nicht,

die Wahrheit, seiner ureigensten Seele zu nehmen.

So viele Werte, in so viel Verzicht

und alles über allem

zum Ende erfüllt von Ruhe

und umgeben von Licht.

Mmmh…

Inspiriert er auch dich?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s