Nach dem Berg, ist vor dem Berg

Vor dem Berg,

der Geist willig zum Aufstieg bestärkt.

Die Steigung immerfort steigt

und der Wille sich in einem fort neigt.

Doch Körper und Seele,

leiten frische Luft durch die Kehle.

Die Muskeln brennen, jeden einzelnen

kann man nun leidvoll benennen.

Manchmal Sonne, manchmal Regen,

auf immer schmaler werdenden Pfaden und Wegen.

Die Sinne versuchen zu erfassen,

was all die Blicke nicht mehr können loslassen.

Auf den Berg führt weiter der schmale Pfad,

ein Scheitelpunkt, ein Scheideweg,

zwischen Himmel und Erde mag sein,

dieser naturgewaltige Grad.

Freiheit fühlt der Moment für den Moment,

so wie man selten da unten,

in den Städten, den Metropolen,

sie noch schmeckt oder kennt.

Immer dünner wird die Luft,

doch die Spitze unaufhörlich weiter ruft.

Dies ist nun der letzte Stieg,

hoffend der Schmerz immer glaubt,

doch nach jedem Bergkamm, jeder weiteren Scharte,

ein neuer Steig einem die Fassung raubt.

Noch zehn Schritte, die ans Leben binden,

in die Höhe finden, doch die Kräfte schwinden.

Schwere Gedanken wollen das Niederknien

des erschöpften Fleisches erzwingen

und von jedem Schritt, zu jedem Schritt,

wird man durch die immer stärker werdende Müdigkeit,

mit der drohenden Niederlage in sich ringen.

Der letzte Zug, die letzte Kraft,

des Gipfels Kreuz zum Greifen nah, ist fast erfasst.

Zum Nullpunkt zurück die Erinnerung,

sich voller bunter Bilder und warmer Gesänge schleicht.

Der Atem zum Erklimmen der Krone

hat letztendlich doch noch gereicht.

Jede Existenz erkennt so kurz vorm Ziel,

des Daseins kostbaren Wert in dem ewigen Werk,

und fühlt voller Wohlgefallen, dass im Leben immer:

Nach dem Berg, ist vor dem Berg“.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ein wirklich beeindruckendes Gedicht. Es muss ein Wansinns-Gefühl sein, einen Berg zu besteigen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, und hoffe, weitere schöne Gedichte von dir zu lesen 😉

    Liebste Grüße
    MN


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s